15. April 1996

Festakt

Höhepunkt der geplanten Jubiläums- Veranstaltungen ist ein Festakt, der bestimmt wird von zwei Grundsatzreferaten über die TU Berlin. In einem der Referate wird sich Prof. Dr. Günter Abel, Professor am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU Berlin, mit der Ausgangssituation der Universität vor fünfzig Jahren, ihrer Geschichte und ihrer Zukunft auseinandersetzen. Den zweiten Festvortrag hält der Kanzler der Universität Oxford, Lord Jenkins. Er wird einen Ausblick in die Zukunft der Universitäten aus heutiger Sicht unternehmen.
Veranstalter: Der Präsident der Technischen Universität Berlin
Kontakt: Harald Ermel, Außenbeziehungen der TU Berlin,
Tel.: 030/314-25864 oder Frau Beling,
Tel.: 030/314-23191
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Audimax, 10623 Berlin


Programm des Festaktes

15.00 Uhr Musikalischer Auftakt
  • Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Berliner Universitäten, unter Leitung von Manfred Fabricius
Begrüßung
  • Prof. Dr. Dieter Schumann, Präsident der Technischen Universität Berlin
Grußadressen
  • Eberhard Diepgen
    Regierender Bürgermeister von Berlin
  • Miss Rosemary L. Spencer,
    C.M.G., Gesandte des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland, Leiterin Außenstelle Berlin
  • Antje Ziebell
    Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der TU Berlin

Festvorträge

  • Prof. Dr. Günter Abel, TU Berlin:
    "Wissenschaft, Technik und Verantwortung. Die TU Berlin 1946 - 1996."
  • Lord Roy Harris Jenkins, Kanzler der Universität Oxford:
    "The International University Scene: A Perspective from Oxford to Berlin"
Musikalischer Ausklang
  • Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Berliner Universitäten, unter Leitung von Manfred Fabricius

Anschließend im und um den Lichthof

  • Empfang
    des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Eberhard Diepgen
  • Präsentation
    der Ausstellung "Neugier und Nutzen.TU Berlin - 50 Jahre Technische Universität Berlin"


[TU Berlin] [50 Jahre TU Berlin] [Pressestelle]