[TU Berlin] Medieninformation Nr. 232 - 15. September 2004 - Bearbeiter/in: ehr


[TU Berlin] [Pressestelle] [Medieninformationen] [<<] [>>]


Neuer Semesterbeginn für BANA an der TU Berlin

Anmeldestart für "Berliner Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten - BANA" 

Das "Berliner Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten - BANA" ist eine Weiterbildung der TU Berlin für Frauen und Männer ab 45, die nicht berufstätig sind oder nach dem Älterwerden der Kinder eine neue Lebensplanung beabsichtigen. BANA ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das besondere Ziel ist es, Kompetenzen für nachberufliche Aktivitäten in gesellschaftlich relevanten Bereichen zu vermitteln.

Jedes Semester besteht für 45 BANA-Neueinsteiger die Möglichkeit, gemeinsam mit den Studierenden der TU Berlin in ausgewählten Lehrveranstaltungen zu studieren. Neben fachspezifischen Veranstaltungen werden ebenfalls zahlreiche Veranstaltungen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften angeboten. 

BANA hat drei Schwerpunkte, für die ein Zertifikat erworben werden kann:

1. Focus: Stadt
Stadtentwicklung und gesellschaftliches Zusammenleben
2. Focus: Umwelt
Aktuelle Umweltfragen im globalen Kontext
3. Focus: Ernährung/Gesunderhaltung
Neue Entwicklungen im Ernährungs- und Gesundheitsbereich. 

Das BANA-Studium dauert zwei Jahre. Die Kosten pro Semester betragen 60 . Ein Abitur ist nicht erforderlich.

Die Informationsveranstaltung zum Wintersemester 2004/2005, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, findet am Mittwoch, dem 29. September, um 10.00 Uhr, im Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 2038, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin statt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Leserinnen und Leser auf diesen Termin hinweisen könnten.


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern das BANA-Sekretariat: Manuela Schmidt, Tel.: 030/314-25509, Internet: http://www.tu-berlin-de/zek/bana


Impressum