STUDIUM

Jobservice

Job-Service in der Studienberatung? Ist die nicht bloß für die "Kleinen" da, für Oberschüler und Studienanfänger? Keineswegs: Auch wer den universitären Kinderschuhen lange entwachsen ist, sollte hin und wieder bei der Allgemeinen Studienberatung im Raum H 70 vorbeischauen.

Eine Infothek bietet dort unter der Überschrift "Nach dem Studium" auf etlichen Regalmetern Material zu Problemen wie "Ingenieur und dann?", "Einstieg in der Krise", "Bewerbungsstrategien" oder "Berufseinstieg in der EU". Andere Mappen tragen die Titel "Mittelstand", "Magister in der Wirtschaft", "Alternativen für Ingenieure", "Neue Medien", "Trainee" oder "Journalismus". Insgesamt können Absolventen und alle, die es bald sein werden, zu etwa 50 Themen Informatives aus Fach- und Publikumszeitschriften, der überregionalen Tagespresse und anderen Quellen finden. Auch ganz speziell zu den Studiengängen der TU, zu Berufsfeldern und zur Beschäftigungssituation werden Informationen gesammelt. Dabei ist Aktualität Trumpf: alles was älter als drei Jahre ist, fliegt raus. Geöffnet hat die Infothek jeden Vormittag (außer mittwochs) und jeden Nachmittag (außer mittwochs und freitags).

Da Firmen Offerten von Jobs und Angebote für Praktika auch an die Studienberatung schicken, lohnt ein regelmäßiger Blick auf die Anschlagtafeln auf dem Flur vor H 70.

Wenn Sie gerade in der Bewerbungsphase sind, wird Ihnen ein besonderer Service geboten: Bis zum Freitag jeder Woche können Sie ihre Unterlagen bei der Allgemeinen Studienberatung abgeben und sie am darauffolgenden Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr mit einem Studienberater durchsprechen. Wichtig: Bitte die Anzeige beifügen, auf die sich Ihre Bewerbung bezieht (bei Initiativbewerbungen ein aussagekräftiges Firmeninfo des Adressaten).

Übrigens, falls Ihr Examen noch in weiter Ferne ist: So ein Bewerbungscoaching hat auch schon beim Kampf um einen Praktikumsplatz geholfen ...

Michael Winteroll


10/'97 TU-Pressestelle [ ]