[TU Berlin] Medieninformation Nr. 40 - 21. Februar 2005 - Bearbeiter/in: ehr


[TU Berlin] [Pressestelle] [Medieninformationen] [<<] [>>]


Prof. Dr.-Ing. Popescu-Zeletin erhielt den höchsten Orden der Republik Rumänien


Prof. Radu Popescu-Zeletin
Foto: FOKUS
Download

Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Radu Popescu-Zeletin, Direktor des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) und Inhaber des gleichnamigen Lehrstuhls an der TU Berlin, ist von Traian Basescu, Präsident von Rumänien, mit dem höchsten Orden des Landes dem Ordinul National de Merit în Grad de Comandor Anfang Februar ausgezeichnet worden.

Diese Auszeichnung erhielt Prof. Popescu-Zeletin für seine Verdienste zur Förderung der Zusammenarbeit von Deutschland und Rumänien im Bereich Forschung und Entwicklung sowie für den Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern.

Das Fachgebiet Offene Kommunikationssysteme gehört zum Institut für Telekommunikationssysteme der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin. Gleichzeitig besteht eine enge Kooperation mit FOKUS. Prof. Radu Popescu-Zeletin leitet seit 1988 das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS in Berlin. FOKUS erforscht und entwickelt Systeme für die mobile Kommunikation in drahtlosen und drahtgebundenen Netzen. 

FOKUS entwickelt die notwendigen Bausteine für eine vollständige, nahtlose Integration von Technologien und Endgeräten sowie für den Einsatz von offenen flexiblen Kommunikationsdiensten und -anwendungen. Das Institut beschäftigt derzeit rund 210 Mitarbeiter aus 29 Nationen. Es betreut jährlich ca. zehn Diplomanden und Promovenden vom Polytechnicum Bukarest, mit dem eine wissenschaftliche Kooperation besteht. 


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:  Dr. Gudrun Quandel, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Tel.: 030/3463-7212, Fax: -8212

Impressum